Zwangsversteigerung: Einfamilienhaus in 8570 Voitsberg Lacknergasse 2

Schätzwert: 159,650.00 €
Vadium: 15,965.00 €
Geringstes Gebot: 79,825.00 €

Beschreibung:
Die Liegenschaft EZ 1 KG 63367 Tregist, bestehend aus den Grundstücken . 49/1 und 566/2 mit den darauf errichteten Gebäuden, befindet sich in der Lacknergasse im Bereich einer Einfamilienhaussiedlung etwa 700 m nordwestlich des Voitsberger Hauptplatzes. Im Westen grenzt die Schätzliegenschaft unmittelbar an die Lacknergasse.
Ver- u. Entsorgungsanlagen:
Die Liegenschaft weist folgende Ver- u. Entsorgungsanschlüsse auf:
 Öffentlicher Kanal
 Gemeindewasserleitung
 Strom (Stadtwerke)
Flächenwidmung:
Lt. Flächenwidmungsplan der Gemeinde Voitsberg, befindet sich die Schätzliegenschaft im KG-WA - die Bebauungsdichte wurde mit 0,5 – 1,0 festgelegt.
Das Grundstück 566/2 ist nahezu eben und weist eine langgestreckte, annähernd trapezförmige Gestalt auf. Im Westen bildet die Lacknergasse die Grenze – es ist hier eine massive Betonstützmauer errichtet. Im Osten grenzt die Fläche an ein offenes Gerinne. Entlang des Gerinnes ist eine steile, nach Osten exponierte Böschung ausgebildet, die mit Gebüsch bewachsen ist.
Das unverbürgte katastrale Ausmaß beträgt 1.070 m².
Im südlichen Teil des Grundstückes ist ostseitig eine Abgrenzung aus Betongittersteinen errichtet. Die Fläche zwischen dem Zufahrtsweg und der östlichen Grenze ist eben und wird als Grünfläche genutzt. Die Fläche südliche des Gebäudes zwischen der Begrenzungsmauer zur Lacknergasse hin und dem Zufahrtsweg, stellt eine mit Ziersträuchern bepflanzte Grünfläche dar, auf der im südlichen Bereich ein großer Nußbaum steht.
Ein Energieausweis gem. Energieausweis-Vorlage-Gesetz (EAVG) 2012 wurde vom Verpflichteten nicht vorgelegt. Bei der Bewertung wird daher vom Standard der Gesamtenergieeffizienz des Errichtungszeitpunktes des gegenständlichen Gebäudes ausgegangen.
Gebührenrückstände:
Gebührenrückstand lt. Mitteilung Stadtamt Voitsberg: € 983,49
Baubeschreibung Objekt Lacknergasse 2
Allgemeines:
Am Bauamt der Stadtgemeinde liegt kein Bauakt auf. Das Alter des gegenständlichen Objektes ist unbekannt. Aufgrund der Bauweise kann davon ausgegangen, dass das Gebäude weit über hundert Jahre alt ist.
In der Baubeschreibung im Einheitswertakt AZ 77/250-2-8002/9 ist das Baualter mit 1785 angegeben.
Technische Kurzbeschreibung:
Massivbau bestehend aus:
 Kellergeschoss
 Erdgeschoss
 Obergeschoss
Satteldach – Ziegeldeckung
Dachrinnen u. Ablaufrohre montiert
gemauerter Kamin
Außenfassade verputzt u. gemalt
Gewölbedecke über dem Keller
Holztramdecken über dem EG und OG
Zugang Keller: Gewendelte, steile Steinstiege, bzw. von außen niveaugleich von der Lacknergasse aus.
Zugang Obergeschoss: Steile Holzstiege
Zugang zum Dachboden: Ausziehbare Dachbodentreppe
Fenster: Kunststoffrahmen mit Isolierglas u. Balken (vor ca. 10-15 Jahren erneuert)
Eingangstüre an der Gebäudeostseite: Massivholz
Innentüren: Holztürstöcke, einfache Paneeltüren
Zentralheizung: Die Wärmeversorgung erfolgt derzeit vom Nachbarobjekt aus – Eigentümer dieser Liegenschaft ist der Bruder des Verpflichteten. Es gibt nur eine mündliche Vereinbarung bezüglich dieser Wärmeversorgung; es besteht jedoch die Möglichkeit eines Fernwärmeanschlusses.
Bauausstattung: einfacher Bauzustand: Zustandsnote 3,0-4,0 *
* bedeutende Instandsetzungen (Erneuerungen) erforderlich
Raumprogramm und Ausstattung siehe Seite 12 des Langgutachtens

Gericht: Bezirksgericht Voitsberg
Aktenzeichen: 633 7 E 25/20a
Versteigerungstermin: am 16.08.2021 um 07:00 Uhr
Versteigerungsort: Saal 10/EG

Kategorie(n): Häuser

PLZ/Ort: 8570 Voitsberg

Weitere Zwangsversteigerungen im Bezirk Voitsberg ansehen

Neue Zwangsversteigerungen per E-Mail

KOSTENLOS alle neuen Zwangsversteigerungen per E-Mail erhalten: