Zwangsversteigerung: unbebaute Liegenschaft in 2451 Hof am Leithaberge Hauptstraße GNr. 1777/8

Schätzwert: 1,600.00 €
Vadium: 160.00 €
Geringstes Gebot: 800.00 €

Beschreibung:
Die bewertungsgegenständliche Liegenschaft wird vom Straßenzug Parkweg erschlossen. Der Zugang zur gegenständlichen Liegenschaft erfolgt vom öffentlichen Gut ohne Einfriedung. Das Grundstück ist teilweise eingezäunt, stark bestockt, begrünt und verwildert. Die Brunnstube stammt laut Auskunft der Stadtgemeinde aus ca. 1890. Die 2. Ebene des artesischen Brunnens ist stillgelegt und versiegelt. Der Sachverständige konnte die Brunnenstube im Rahmen der Befundaufnahme wegen undurchdringlicher Bestockung und Verwilderung nicht besichtigen, geht aber laut Aussage der Gemeinde von einem baufälligen Objekt aus und verzichtet somit auf die technische Beschreibung.

Gericht: Bezirksgericht Bruck an der Leitha
Aktenzeichen: 050 3 E 1825/19m
Versteigerungstermin: am 17.06.2021 um 08:30 Uhr
Versteigerungsort: Bezirksgericht Bruck/Leitha, Wienergasse 3, 1.Obergeschoss; Verhandlungssaal B

Kategorie(n): Grundstücke

PLZ/Ort: 2451 Hof am Leithaberge

Weitere Zwangsversteigerungen im Bezirk Bruck an der Leitha ansehen

Neue Zwangsversteigerungen per E-Mail

KOSTENLOS alle neuen Zwangsversteigerungen in Niederösterreich per E-Mail erhalten:

Datenschutzerklärung