Zwangsversteigerung: Einfamilienhaus in 3353 Seitenstetten Dachsbach 73/2

Schätzwert: None
Vadium: 17,200.00 €
Geringstes Gebot: 86,000.00 €

Beschreibung:
Der heutige Bestand (Zubau zu Wohnhaus "Dachsbach 73/1" - EZ 746) wurde aufgrund der Baubewilligung aus dem Jahr 1997 hergestellt, die Fertigstellungsmeldung und die Benützungsbewilligung erfolgten im Jahr 2009. Das Wohnhaus ist an das bestehende Gebäude am westseitigen Nachbargrundstück ("Dachsbach 73/1" - EZ 746) angebaut. Es bestehen in jedem Geschoss Verbindungen (Tür- und Fensteröffnungen) zur Nachbarliegenschaft EZ 746. Das Gebäude besteht aus einem Erdgeschoss und einem Obergeschoss und ist nicht unterkellert. Das Erdgeschoss besteht aus einem Windfang/Gang, einem Abstellraum, einer Waschküche, einem Waschraum, einem WC, einem Flur, einem Technikraum, einem Lagerraum und einer Garage. Die Raumhöhe beträgt im Erdgeschoss ca. 2,60m. Das Obergeschoss besteht aus einer Diele, einem Vorraum, einem WC, einem Bad, einer Wohnküche, einer Speis und drei Zimmern sowie einem Schrankraum. Die Raumhöhe beträgt im Obergeschoss ca. 2,60m. Die Türöffnung von der Wohnküche in den auf der Nachbarliegenschaft befindlichen Wintergarten ist provisorisch verschlossen. Das Wohnhaus ist in Massivbauweise errichtet, das Dach ist als Satteldach mit Ziegeleindeckung ausgebildet. Das Gebäude wird durch Kunststofffenster belichtet. Die Beheizung und Warmwasserversorgung erfolgt durch eine Erdwärmepumpenanlage mit Flächenkollektoren. Eine Wohnraumlüftung ist baulich vorgesehen, jedoch nicht fertiggestellt und somit nicht in Betrieb. Der Garten ist begrünt und mit Sträuchern und Bäumen bepflanzt (teilweise gärtnerisch nicht gepflegter Wildwuchs), im Garten befindet sich ein Zierteich.
Die Fassade des Gebäudes ist in unverputztem Zustand vorhanden, beim französischen Fenster in der Wohnküche ist keine fertige Absturzsicherung (kein fertiges Geländer) errichtet, das Bad im Obergeschoss befindet sich im Rohbauzustand (Anschlüsse für Sanitäreinrichtung sind vorhanden), die Wände und die Decke des WCs im Obergeschoss besteht ohne Oberflächenbeschichtung.
Das Gebäude ist an der westseitigen Grundgrenze errichtet (gemäß Baubewilligung als Zubau zum bestehenden Gebäude der Nachbarliegenschaft EZ 746), es bestehen Tür- und Fensteröffnungen an der Grundgrenze (keine brandschutztechnische Feuermauerausbildung), der Dachvorsprung befindet sich als Überbau auf EZ 746. Im Dachraum ist keine Feuermauer an der Grundgrenze ausgebildet. Im Zuge des Baubewilligungsverfahrens wurde kein Einwand des Anrainers zur Errichtung des Gebäudes erhoben (entsprechender Vermerk im Baubewilligungsbescheid vom 24.07.1997 vorhanden).

Kurzgutachten:

Kurzgutachten - Einfamilienhaus
Gericht: BG Waidhofen an der Ybbs
Aktenzeichen: 084 25 E 6/20z
wegen: Versteigerung einer gemeinschaftlichen Liegenschaft

Grundbuch: 03222 Seitenstetten Dorf
EZ: 832
Grundstücksnr.:1177/6
BLNr:1 und 2
Adresse:Dachsbach 73/2
PLZ/Ort: 3353 Seitenstetten

Kategorie(n): Einfamilienhaus
Beschreibung (WE):Der heutige Bestand (Zubau zu Wohnhaus "Dachsbach 73/1" - EZ 746) wurde aufgrund der Baubewilligung aus dem Jahr 1997 hergestellt, die Fertigstellungsmeldung und die Benützungsbewilligung erfolgten im Jahr 2009. Das Wohnhaus ist an das bestehende Gebäude am westseitigen Nachbargrundstück ("Dachsbach 73/1" - EZ 746) angebaut. Es bestehen in jedem Geschoss Verbindungen (Tür- und Fensteröffnungen) zur Nachbarliegenschaft EZ 746. Das Gebäude besteht aus einem Erdgeschoss und einem Obergeschoss und ist nicht unterkellert. Das Erdgeschoss besteht aus einem Windfang/Gang, einem Abstellraum, einer Waschküche, einem Waschraum, einem WC, einem Flur, einem Technikraum, einem Lagerraum und einer Garage. Die Raumhöhe beträgt im Erdgeschoss ca. 2,60m. Das Obergeschoss besteht aus einer Diele, einem Vorraum, einem WC, einem Bad, einer Wohnküche, einer Speis und drei Zimmern sowie einem Schrankraum. Die Raumhöhe beträgt im Obergeschoss ca. 2,60m. Die Türöffnung von der Wohnküche in den auf der Nachbarliegenschaft befindlichen Wintergarten ist provisorisch verschlossen. Das Wohnhaus ist in Massivbauweise errichtet, das Dach ist als Satteldach mit Ziegeleindeckung ausgebildet. Das Gebäude wird durch Kunststofffenster belichtet. Die Beheizung und Warmwasserversorgung erfolgt durch eine Erdwärmepumpenanlage mit Flächenkollektoren. Eine Wohnraumlüftung ist baulich vorgesehen, jedoch nicht fertiggestellt und somit nicht in Betrieb. Der Garten ist begrünt und mit Sträuchern und Bäumen bepflanzt (teilweise gärtnerisch nicht gepflegter Wildwuchs), im Garten befindet sich ein Zierteich.
Die Fassade des Gebäudes ist in unverputztem Zustand vorhanden, beim französischen Fenster in der Wohnküche ist keine fertige Absturzsicherung (kein fertiges Geländer) errichtet, das Bad im Obergeschoss befindet sich im Rohbauzustand (Anschlüsse für Sanitäreinrichtung sind vorhanden), die Wände und die Decke des WCs im Obergeschoss besteht ohne Oberflächenbeschichtung.
Das Gebäude ist an der westseitigen Grundgrenze errichtet (gemäß Baubewilligung als Zubau zum bestehenden Gebäude der Nachbarliegenschaft EZ 746), es bestehen Tür- und Fensteröffnungen an der Grundgrenze (keine brandschutztechnische Feuermauerausbildung), der Dachvorsprung befindet sich als Überbau auf EZ 746. Im Dachraum ist keine Feuermauer an der Grundgrenze ausgebildet. Im Zuge des Baubewilligungsverfahrens wurde kein Einwand des Anrainers zur Errichtung des Gebäudes erhoben (entsprechender Vermerk im Baubewilligungsbescheid vom 24.07.1997 vorhanden).
Grundstücksgröße:1.273 m²
Objektgröße:218,00 m²
Anschlüsse:Elektro

Baubewilligung:Der heutige Bestand des Zubaus an den Altbestand auf EZ 746 wurde aufgrund der Baubewilligung der Marktgemeinde Seitenstetten, AZ.: 28/1997 vom 24.07.1997 hergestellt. Die Fertigstellungsmeldung erfolgte am 21.08.2009, die Benützungsbewilligung vom 27.08.2009 liegt im Bauakt auf.
Widmung:Gemäß Flächenwidmungsplan der Marktgemeinde Seitenstetten befindet sich die Liegenschaft im "Grünland Land- und Forstwirtschaft - Glf". Für den Gebäudebestand (Altbestand und Neubau/Zubau) ist "Erhaltenswertes Gebäude im Grünland - Geb 22" festgelegt.
Bestandsverhältnisse:Bestandfrei gemäß Auskunft der Eigentümer.

Stichtag:06.08.2020
Ausrufpreis:
172.000,00 EUR
Beschreibung des mitzuversteigernden Zubehörs:Einbauküche, Zeitwert aufgrund des Alters NULL Euro.
Wert des mitzuversteigernden Zubehörs:
0,00 EUR
Lasten:Im Grundbuch der EZ 832 mit Abfragedatum 04.06.2020 sind keine wertbeeinflussenden Rechte oder Lasten eingetragen.

Sonstige Hinweise:Nutzfläche EG: rund 93,00m²
Nutzfläche OG: rund 125,00m²
Gesamtnutzfläche EG und OG: rund 218,00m²
Nutzfläche Garage: rund 36,00m²
erstellt von:Ing Franz Steiner
3100 St. Pölten, Schießstattring 31/6

Langgutachten: GZ-3353-20084_Seitenstetten_Dachsbach73_signed.pdf

Gericht: Bezirksgericht Waidhofen an der Ybbs
Aktenzeichen: 084 25 E 6/20z
Versteigerungstermin: am 22.04.2021 um 07:00 Uhr
Versteigerungsort: Bezirksgericht Waidhofen an der Ybbs, Verhandlungssaal

Kategorie(n): Häuser

PLZ/Ort: 3353 Seitenstetten

Weitere Zwangsversteigerungen im Bezirk Amstetten ansehen

Neue Zwangsversteigerungen per E-Mail

KOSTENLOS alle neuen Zwangsversteigerungen in Niederösterreich per E-Mail erhalten:

Datenschutzerklärung