Zwangsversteigerung: unbebaute Liegenschaft, bebaubare Liegenschaft, land- und forstwirtschaftlich genutzte Liegenschaft in 2752 Wöllersdorf Lange Äcker

Schätzwert: 302,000.00 €
Vadium: 30,200.00 €
Geringstes Gebot: 151,000.00 €

Beschreibung:
GrdStkNr. 978/1, 979, 980/1, 981, (dzt.) 11.170 Quadratmeter, teilw. Gründland- land- und forstwirtschaftlich Nutzung, teilweise Bauland- Wohngebiet- Aufschließungszone 21 (noch nicht baureifes Bauland) südlich der Gutensteiner Straße (B 21) und der Gemeindestr. "Lange Äcker"; Änderung der Flächen dzt. in Vorbereitung

Kurzgutachten:

Kurzgutachten - Grundstücke in BW-A und Glf
Gericht: BG Wiener Neustadt
Aktenzeichen: 234 30 E 1057/19k
wegen: Zwangsversteigerung einer Liegenschaft

Grundbuch: 23441 Wöllersdorf
EZ: 1264
Grundstücksnr.:978/1 und 979 und 980/1 und 981
BLNr:2
Adresse:Lange Äcker
PLZ/Ort: 2752 Wöllersdorf

Kategorie(n): unbebaute Liegenschaft, bebaubare Liegenschaft, land- und forstwirtschaftlich genutzte Liegenschaft
Beschreibung (WE):Bei der bewertungsgegenständlichen Liegenschaft EZ 1264 handelt es sich um unbebaute Grundstücke in der Gemeinde Wöllersdorf in Niederösterreich.
Die Liegenschaft Gst.Nr. 978/1, 979, 980/1 und 981 ist unregelmäßig konfiguriert. Sie ist südlich der Gutensteiner Straße (B21)und südlich der Gemeindestraße „Lange Äcker“ gelegen. Die Grundstücke befinden sich in leichter Hanglage von Süden nach Norden abfallend, wobei die Gesamtfläche insofern teilweise terrassiert wurde, als die Liegenschaft in natura aus zwei weitgehend ebenen Streifen besteht, welche durch eine Böschung voneinander abgesetzt sind.
Die Liegenschaft ist mit einem Grundstück (nämlich Gst.Nr. 978/1) an das öffentliche Gut (Lange Äcker) angebunden.
Grundstücksgröße:11.170 m²
Anschlüsse:keine

Widmung:zum Teil: Grünland - land- und forstwirtschaftliche Nutzung zum Teil: BW-A21 - 2WE ... Bauland Wohngebiet - Aufschließungszone 21 - maximal zwei Wohneinheiten zulässig. D.h. es handelt sich noch nicht um baureifes Bauland, sondern um Bauland-Aufschließungszone. Es bedarf eines Gemeinderatsbeschlusses (Verordnung zur Freigabe der Aufschließungszone). Voraussetzung für die Freigabe der Aufschließungszone ist erstens die Vorlage eines genehmigungsfähigen Teilungsplans eines befugten Geometers, zweitens die Vorlage einer Bebauungsstudie, die die geplante Bebauung auf den Parzellen darstellt und eine Erschließungsstraße samt Leitungseinbauten für Kanal, Wasser, Strom, Straßenbeleuchtung etc. vorsieht. Diese Privatstraße samt ihren unterirdischen Einbauten ist von den Grundstückseigentümern herzustellen und zu erhalten und muss eine Mindestbreite von 6m aufweisen. Drittens ist die (wirtschaftlich-finanzielle) Sicherstellung der technischen Infrastruktur, d.h. der Erschließung durch die Privatstraße samt Leitungseinbauten, beispielsweise durch Vorlage einer Bankgarantie zugunsten der Gemeinde erforderlich.
Bebauungsbestimmungen sind aktuell nicht erlassen, derzeit ist eine Bausperre in Kraft, Bauprojekte werden grundsätzlich dann genehmigt, wenn sie den Intentionen der Bausperreverordnung entsprechen und gleichzeitig auch die aktuell geltenden Regelungen für Baulandbereich ohne Bebauungsplan (§ 54 NÖ Bauordnung) entsprechen.

Stichtag:20.7.2020
Schätzwert:
302.000,00 EUR
Wert des mitzuversteigernden Zubehörs:
kein Zubehör

Sonstige Hinweise:Dieses Gutachten basiert auf den erhaltenen Unterlagen, erteilten Informationen und den getroffenen Annahmen.
Der vorstehende Verkehrswert wurde unter der Voraussetzung ermittelt, dass mir alle für die Bewertung maßgeblichen Umstände wahrheitsgemäß offen gelegt wurden. Sollten nachträglich Umstände bekannt werden, von denen ich im Rahmen der gegenständlichen Gutachtertätigkeit keine Kenntnis erlangt habe, behalte ich mir vor, das gegenständliche Gutachten zu widerrufen bzw. abzuändern.
Das Bewertungsgutachten umfasst 47 Seiten zuzüglich 40 Seiten Anhang inklusive Fotodokumentation.
Im Zusammenhang mit der elektronischen Gutachtensform verweise ich darauf, dass bei allfälligen Abweichungen von der schriftlichen und gebundenen Ausfertigung des Gutachtens ausschließlich letztere in seiner Gesamtheit Gültigkeit hat.
erstellt von:Mag. Regina Hemmer-Halbwidl
2544 Siebenhaus-Schönau, Rebschulgasse 4/26

Langgutachten: GA_E_Wöllersdorf_EZ 1264_LangeÄcker_signed.pdf

Gericht: Bezirksgericht Wiener Neustadt
Aktenzeichen: 234 30 E 1057/19k
Versteigerungstermin: am 06.05.2021 um 07:00 Uhr
Versteigerungsort: Bezirksgericht Wiener Neustadt, 3. Stock, Zimmer 301

Kategorie(n): Grundstücke , Grundstücke , Land- und Forstwirtschaft

PLZ/Ort: 2752 Wöllersdorf

Weitere Zwangsversteigerungen im Bezirk Wiener Neustadt-Land ansehen

Neue Zwangsversteigerungen per E-Mail

KOSTENLOS alle neuen Zwangsversteigerungen in Niederösterreich per E-Mail erhalten:

Datenschutzerklärung