Zwangsversteigerung: Einfamilienhaus in 8234 Rohrbach an der Lafnitz Rohrbachschlag 45

Schätzwert: 149,000.00 €
Vadium: 14,900.00 €
Geringstes Gebot: 74,500.00 €

Beschreibung:
Lage:
Das Fahnengrundstück mit dem darauf befindlichen Gebäude liegt südwestseitig vom Gst. Nr. 570/4 und ist über das Fremdgrundstück 570/1 von der L422 Friedbergerstraße erreichbar (siehe Dienstbarkeit). Die Lage des Grundstückes ist leicht geneigt, die Figura-tion unregelmäßig. Festgehalten wird, dass westseitig im Anschluss an das Grundstück die B54 vorbeiführt. Die umliegenden Grundstücke sind großteils unbebaut.
Infrastruktur:
Infrastrukturelle Gegebenheiten wie Gasthäuser, Einkaufsmöglichkeiten, Schulen, Banken etc. befinden sich im ca. 1 km entfernten Rohrbach an der Lafnitz.
Nutzung:
Das Gebäude war zum Zeitpunkt der Befundaufnahme bewohnt.
Gebäudebeschreibung:
Wohngebäude:
Dieses Wohngebäude wurde, wie dem genehmigten Baubescheid zu entnehmen, 1976 errichtet. Es besitzt in etwa rechteckige Grundrissform und ist in Massivbauweise zweigeschoßig mit ausgebautem Dachgeschoß hergestellt.
An Räumlichkeiten sind im Keller vorhanden Waschküche, Obstkeller, Holzlagerraum, Heizraum, Werkstätte, Garage und Geräteraum. Im Erdgeschoß befinden sich Schlafzimmer, Küche, Wohnzimmer, zwei Zimmer, Speis, WC, Badezimmer, Vorraum und Balkon. Das Dachgeschoß beinhaltet vier Zimmer, 4 Abstellräume und Gang.
Die Aufschließung und Erreichung von Grund und Gebäude erfolgt über das Grundstück 570/1 (Fremdeigentum). Der Zugang zum Wohnhaus ist über eine geflieste Stiege mit Stolperstiege und Geländer zur Absturzsicherung gegeben. Die Geschoße untereinander sind durch Stiegen miteinander verbunden.
Außenanlagen:
Umlaufend um das Wohnhaus ist ein Traufenpflaster vorhanden mit bereits verwachsenen Fugen. Das Grundstück ist nicht eingefriedet und nur ein Sockelmauerwerk an der Grundstücksgrenze errichtet. Die nicht befestigten Grundstücksflächen sind einfach begrünt.
Anschlüsse: Die Liegenschaft ist als zur Gänze aufgeschlossen zu bezeichnen, d. h. Strom-, Wasser- und Kanalanschluss sind in das Gebäude eingeleitet. Eine Sat-Anlage ist montiert.
Baubewilligung: 21.1.1976 Widmung: Freiland

Kurzgutachten:

Kurzgutachten - Wohngebäude 45
Gericht: BG Fürstenfeld
Aktenzeichen: 622 21 E 27/20s
wegen: Zwangsversteigerung einer Liegenschaft

Grundbuch: 64163 Rohrbach-Schlag
EZ: 425
Grundstücksnr.:570/5
BLNr:1
Adresse:Rohrbachschlag 45
PLZ/Ort: 8234 Rohrbachschlag

Kategorie(n): Einfamilienhaus
Beschreibung (WE):Lage:
Das Fahnengrundstück mit dem darauf befindlichen Gebäude liegt südwestseitig vom Gst. Nr. 570/4 und ist über das Fremdgrundstück 570/1 von der L422 Friedbergerstraße erreichbar (siehe Dienstbarkeit). Die Lage des Grundstückes ist leicht geneigt, die Figura-tion unregelmäßig. Festgehalten wird, dass westseitig im Anschluss an das Grundstück die B54 vorbeiführt. Die umliegenden Grundstücke sind großteils unbebaut.
Infrastruktur:
Infrastrukturelle Gegebenheiten wie Gasthäuser, Einkaufsmöglichkeiten, Schulen, Banken etc. befinden sich im ca. 1 km entfernten Rohrbach an der Lafnitz.
Nutzung:
Das Gebäude war zum Zeitpunkt der Befundaufnahme bewohnt.
Gebäudebeschreibung:
Wohngebäude:
Dieses Wohngebäude wurde, wie dem genehmigten Baubescheid zu entnehmen, 1976 errichtet. Es besitzt in etwa rechteckige Grundrissform und ist in Massivbauweise zweigeschoßig mit ausgebautem Dachgeschoß hergestellt.
An Räumlichkeiten sind im Keller vorhanden Waschküche, Obstkeller, Holzlagerraum, Heizraum, Werkstätte, Garage und Geräteraum. Im Erdgeschoß befinden sich Schlafzimmer, Küche, Wohnzimmer, zwei Zimmer, Speis, WC, Badezimmer, Vorraum und Balkon. Das Dachgeschoß beinhaltet vier Zimmer, 4 Abstellräume und Gang.
Die Aufschließung und Erreichung von Grund und Gebäude erfolgt über das Grundstück 570/1 (Fremdeigentum). Der Zugang zum Wohnhaus ist über eine geflieste Stiege mit Stolperstiege und Geländer zur Absturzsicherung gegeben. Die Geschoße untereinander sind durch Stiegen miteinander verbunden.
Außenanlagen:
Umlaufend um das Wohnhaus ist ein Traufenpflaster vorhanden mit bereits verwachsenen Fugen. Das Grundstück ist nicht eingefriedet und nur ein Sockelmauerwerk an der Grundstücksgrenze errichtet. Die nicht befestigten Grundstücksflächen sind einfach begrünt.
Grundstücksgröße:846 m²
Objektgröße:148,49 m²
Anschlüsse:Die Liegenschaft ist als zur Gänze aufgeschlossen zu bezeichnen, d. h. Strom-, Wasser- und Kanalanschluss sind in das Gebäude eingeleitet. Eine Sat-Anlage ist montiert.

Baubewilligung:21.1.1976
Widmung:Freiland

Stichtag:27.10.2020
Schätzwert:
149.000,00 EUR
Wert des mitzuversteigernden Zubehörs:
0,00 EUR

erstellt von:Ing. Werner Bayer
7400 Oberwart, Hauptplatz 11

Langgutachten: Putz-Rohrbachschlag 45-edikt.pdf

Gericht: Bezirksgericht Fürstenfeld
Aktenzeichen: 622 21 E 27/20s
Versteigerungstermin: am 25.03.2021 um 08:00 Uhr
Versteigerungsort: Bezirksgericht Fürstenfeld, 8280 Fürstenfeld, Schillerstraße 9, VHS 02

Kategorie(n): Häuser

PLZ/Ort: 8234 Rohrbach an der Lafnitz

Weitere Zwangsversteigerungen im Bezirk Hartberg ansehen

Neue Zwangsversteigerungen per E-Mail

KOSTENLOS alle neuen Zwangsversteigerungen in Steiermark per E-Mail erhalten:

Datenschutzerklärung