Zwangsversteigerung: Einfamilienhaus in 1140 Wien Hochsatzengasse 40

Schätzwert: None
Vadium: 44,000.00 €
Geringstes Gebot: 440,000.00 €

Beschreibung:
Es gibt KEIN Schätzgutachten.
Grund dafür ist,dass sich die Parteien auf einen Ausrufpreis geeinigt haben, vgl § 352a Abs 4 EO „Einer Schätzung bedarf es nicht, wenn sich die Miteigentümer vor dem Schätzungstermin auf einen Ausrufpreis einigen. Im Versteigerungsedikt ist darauf hinzuweisen, dass keine Schätzung erfolgt ist. Im Übrigen tritt der Ausrufpreis, soweit in gesetzlichen Bestimmungen auf den Schätzwert abgestellt wird, an dessen Stelle.“
Die Grundstücksgrenze beträgt laut Grundbuch - also UNVERBINDLICH - 608 m²

Gericht: Bezirksgericht Fünfhaus
Aktenzeichen: 013 24 E 5/21p
Versteigerungstermin: am 12.05.2021 um 08:00 Uhr
Versteigerungsort: 1011 Wien, Schmerlingplatz 11, 2.Stock, Zi 2056 (Festsaal des Obersten Gerichtshofs)

Kategorie(n): Häuser

PLZ/Ort: 1140 Wien

Weitere Zwangsversteigerungen im Bezirk Wien ansehen

Neue Zwangsversteigerungen per E-Mail

KOSTENLOS alle neuen Zwangsversteigerungen in Wien per E-Mail erhalten:

Datenschutzerklärung