Zwangsversteigerung: Zweifamilienhaus in 4752 Riedau Dammstraße 124

Schätzwert: 280,000.00 €
Vadium: 28,000.00 €
Geringstes Gebot: 140,000.00 €

Beschreibung:
Die Liegenschaft befindet sich in der Marktgemeinde Riedau, in der Nähe des Ortszentrum. Bei der Liegenschft handelt es sich um ein Zweifamilienhaus, das zum Bewertungsstichtag an zwei Wohnparteien vermietet ist.
Das Urgebäude wurde dem Vernehmen nach in den Jahren 195/37 erbaut. Im Jahre 2005 erfolgte eine Sanierung des Gebäudes. Anheben des Dachstuhles, Anbau eines Wintergartens, Aufbringen eines Vollwärmeschutzes.
Das Wohnhaus hat ein Ausmaß von 8,56 x 9,45 m und besteht aus einem Erd-und Obergeschoß sowie einem im Jahre 2005 ausgebauten Dachgeschoß.
Der im Süden angebaute Wintergarten hat ein Ausmaß von 8,56 x 4,25 m und reicht über über zwei Geschoße.
Zur Abtrennung für zwei Wohneinheiten erfolgte an der Nordseite ein eigene außenseitiger Stiegenaufgang in das Obergeschoß. An der Ostseite wurde ein Carport mit Pultdach im Ausmaß von 5,70 x 5,70 m angebaut.
Entlang der westlichen Grundgrenze befindet sich eine PKW -Garage mit angehängtem Lageraum im Ausmaß von 10.00 x 4,50 m.
Das Gebäude besitzt einen kleinen Keller 10.80 m2 in dem sich die Gastherme befindet.
Das Erdgeschoß weist eine Wohnnutzfläche von 52,86 m2
mit angbauten Wintergarten von 32.20 m2 zusammen 85,06 m2 auf. Das Obergeschoss besitzt eine Wohnnutzfläche von 52,58 m2. Das ausgebaute Dachgeschoß 58,90 m2.
Die Umfassungswände wurden mit 8-10 cm starken Außenwanddämmung versehen.
Die vermietete Wohnnutzfläche im EG und einige Räume im OG beträgt einschließlich Wintergarten 116.96 m2.
Die zweite Wohnnutzfläche, Räume im OG und im ausgebauten DG beträgt 80.84 m2.

Kurzgutachten:

Kurzgutachten - Zweifamilienhaus
Gericht: BG Schärding
Aktenzeichen: 482 3 E 11/20v
wegen: Zwangsversteigerung einer Liegenschaft

Grundbuch: 48129 Riedau
EZ: 174
Grundstücksnr.:23/3 .171
BLNr:3
Adresse:Dammstraße 124
PLZ/Ort: 4752 Riedau

Kategorie(n): Zweifamilienhaus
Beschreibung (WE):Die Liegenschaft befindet sich in der Marktgemeinde Riedau, in der Nähe des Ortszentrum. Bei der Liegenschft handelt es sich um ein Zweifamilienhaus, das zum Bewertungsstichtag an zwei Wohnparteien vermietet ist.
Das Urgebäude wurde dem Vernehmen nach in den Jahren 195/37 erbaut. Im Jahre 2005 erfolgte eine Sanierung des Gebäudes. Anheben des Dachstuhles, Anbau eines Wintergartens, Aufbringen eines Vollwärmeschutzes.
Das Wohnhaus hat ein Ausmaß von 8,56 x 9,45 m und besteht aus einem Erd-und Obergeschoß sowie einem im Jahre 2005 ausgebauten Dachgeschoß.
Der im Süden angebaute Wintergarten hat ein Ausmaß von 8,56 x 4,25 m und reicht über über zwei Geschoße.
Zur Abtrennung für zwei Wohneinheiten erfolgte an der Nordseite ein eigene außenseitiger Stiegenaufgang in das Obergeschoß. An der Ostseite wurde ein Carport mit Pultdach im Ausmaß von 5,70 x 5,70 m angebaut.
Entlang der westlichen Grundgrenze befindet sich eine PKW -Garage mit angehängtem Lageraum im Ausmaß von 10.00 x 4,50 m.
Das Gebäude besitzt einen kleinen Keller 10.80 m2 in dem sich die Gastherme befindet.
Das Erdgeschoß weist eine Wohnnutzfläche von 52,86 m2
mit angbauten Wintergarten von 32.20 m2 zusammen 85,06 m2 auf. Das Obergeschoss besitzt eine Wohnnutzfläche von 52,58 m2. Das ausgebaute Dachgeschoß 58,90 m2.
Die Umfassungswände wurden mit 8-10 cm starken Außenwanddämmung versehen.
Die vermietete Wohnnutzfläche im EG und einige Räume im OG beträgt einschließlich Wintergarten 116.96 m2.
Die zweite Wohnnutzfläche, Räume im OG und im ausgebauten DG beträgt 80.84 m2.
Grundstücksgröße:638 m²
Objektgröße:98,40 m²
Anschlüsse:Ortswasserleitung.
Die Fäkalien werden in den Ortskanal eingeleitet.
Die Stromversorgung erfolgt von der Energie AG
Die Heizung erfolgt durch einen Ferngasanschluß.

Baubewilligung:Sanierung 16.06.2002, PKW Garage, Carport 3.Okt. 2011
Benützungsbewilligung:..................
Widmung:Das Wohngebäude befindet sich im " Kerngebiet"
Bestandsverhältnisse:Anmerkung: Lt. Notariatsakt besteht ein Dienstbarkeit
" Wohnungsgebrauchsrecht auf alle Räumlichkeiten im gesamten Haus für Herrn Mitica Ciocan.

Stichtag:18.11.2020
Schätzwert:
280.000,00 EUR
Wert des mitzuversteigernden Zubehörs:
nicht festgestellt
Lasten:Anmerkung: Lt. Notariatsakt besteht ein Dienstbarkeit
" Wohnungsgebrauchsrecht auf alle Räumlichkeiten im gesamten Haus für Herrn Mitica Ciocan.

erstellt von:Ing. Alfred Leithner
4782 St. Florian am Inn, Haid 45

Langgutachten: CIOCAN 2020.pdf

Gericht: Bezirksgericht Schärding
Aktenzeichen: 482 3 E 11/20v
Versteigerungstermin: am 02.06.2021 um 09:00 Uhr
Versteigerungsort: Bezirksgericht Schärding, 1. Stock, Saal 2

Kategorie(n): Häuser

PLZ/Ort: 4752 Riedau

Weitere Zwangsversteigerungen im Bezirk Schärding ansehen

Neue Zwangsversteigerungen per E-Mail

KOSTENLOS alle neuen Zwangsversteigerungen in Oberösterreich per E-Mail erhalten:

Datenschutzerklärung