Zwangsversteigerung: gemischt genutztes Haus in 4753 Taiskirchen im Innkreis Riedauerstraße 9

Schätzwert: 90,900.00 €
Vadium: 9,090.00 €
Geringstes Gebot: 90,900.00 €

Beschreibung:
Die gegenständliche Liegenschaft befindet sich Nähe Ortszentrum von Taiskirchen. Einkaufsmöglichkeiten, Schule und Kindergarten sind fußläufig erreichbar.
Die Lage für Wohn- und Betriebszwecke wird jeweils mit "gut" beurteilt.
Die Zufahrt zum Objekt ist asphaltiert, Parkmöglichkeit sind vorhanden.
Das Objekt wird mittels einer Öl-Zentralheizung beheizt.
Das Gebäude wurde ursprünglich 1953 errichtet. 1972 wurden in das OG zwei Wohnungen eingebaut. Diese Wohnungen befinden sich derzeit im Umbau und sind nicht nutzbar.
Das Kellergeschoß konnte mangels Zugang nicht besichtigt werden.
Bauweise:
- Außenwände Massivbau (Ziegelmauerwerk)
- Zwischenwände Ziegelmauerwerk oder Leichtbauweise
- Massivstiege
- Fassade an zwei Seiten mit Eternitplatten vertäfelt, ansonsten verputzt
- Walmdach mit Eternitplatten gedeckt
Flächenaufstellung:
Es liegen keine aktuellen bzw. vollständigen Bestandspläne vor. Die der Bewertung zu Grunde liegenden Flächen werden aus den vorliegenden Plänen abgeleitet.
ca.   70,00 m² WNFl. Whg. 1, EG
ca.   59,97 m² WNFl. Whg. 2, OG
ca.   75,44 m² WNFl. Whg. 3, OG
ca. 205,41 m² WNFl. gesamt
ca. 118,31 m² NFl. Betriebshalle/Nebenflächen
Beschreibung der Ausbauteile:
- Fußböden überwiegend Kunststoffbeläge, vereinzelt Laminat, Parkett oder Fliesen, teilweise Estrich
- überwiegend zweifach verglaste Holz-Verbundfenster (Alter ca. 50 Jahre), vereinzelt Kunststofffenster oder Glasbausteine
- Sanitäranlagen mit einfacher Ausstattung und Verfliesung

Kurzgutachten:

Kurzgutachten - Wohnhaus mit Betriebshalle
Gericht: BG Ried im Innkreis
Aktenzeichen: 461 10 E 15/20x
wegen: Zwangsversteigerung einer Liegenschaft

Grundbuch: 46159 Taiskirchen im Innkreis
EZ: 174
Grundstücksnr.:102/2
BLNr:14
Adresse:Riedauerstraße 9
PLZ/Ort: 4753 Taiskirchen im Innkreis

Kategorie(n): gemischt genutztes Haus
Beschreibung (WE):Die gegenständliche Liegenschaft befindet sich Nähe Ortszentrum von Taiskirchen. Einkaufsmöglichkeiten, Schule und Kindergarten sind fußläufig erreichbar.
Die Lage für Wohn- und Betriebszwecke wird jeweils mit "gut" beurteilt.
Die Zufahrt zum Objekt ist asphaltiert, Parkmöglichkeit sind vorhanden.
Das Objekt wird mittels einer Öl-Zentralheizung beheizt.
Das Gebäude wurde ursprünglich 1953 errichtet. 1972 wurden in das OG zwei Wohnungen eingebaut. Diese Wohnungen befinden sich derzeit im Umbau und sind nicht nutzbar.
Das Kellergeschoß konnte mangels Zugang nicht besichtigt werden.
Bauweise:
- Außenwände Massivbau (Ziegelmauerwerk)
- Zwischenwände Ziegelmauerwerk oder Leichtbauweise
- Massivstiege
- Fassade an zwei Seiten mit Eternitplatten vertäfelt, ansonsten verputzt
- Walmdach mit Eternitplatten gedeckt
Flächenaufstellung:
Es liegen keine aktuellen bzw. vollständigen Bestandspläne vor. Die der Bewertung zu Grunde liegenden Flächen werden aus den vorliegenden Plänen abgeleitet.
ca.   70,00 m² WNFl. Whg. 1, EG
ca.   59,97 m² WNFl. Whg. 2, OG
ca.   75,44 m² WNFl. Whg. 3, OG
ca. 205,41 m² WNFl. gesamt
ca. 118,31 m² NFl. Betriebshalle/Nebenflächen
Beschreibung der Ausbauteile:
- Fußböden überwiegend Kunststoffbeläge, vereinzelt Laminat, Parkett oder Fliesen, teilweise Estrich
- überwiegend zweifach verglaste Holz-Verbundfenster (Alter ca. 50 Jahre), vereinzelt Kunststofffenster oder Glasbausteine
- Sanitäranlagen mit einfacher Ausstattung und Verfliesung
Grundstücksgröße:715 m²
Anschlüsse:öffentliches Wasser-, Kanal- und Stromnetz

Baubewilligung:Zl. Bau 401/1972 vom 21.12.1972 (Umbauarbeiten)
Widmung:Bauland - gemischtes Baugebiet (M)
Bestandsverhältnisse:keine

Stichtag:09.12.2020
Schätzwert:
90.900,00 EUR
Wert des mitzuversteigernden Zubehörs:
kein Zubehör
Lasten:C-LNr 1a: Dienstbarkeit des Gehens und Fahrens ... € 918,00
Pfandrecht lt. Grundbuch

Sonstige Hinweise:Verkehrswert (Marktwert) bei Lastenfreiheit: € 91.818,00
Wichtige Hinweise:
Bis etwa 1985 wurde auf gegenständlichem Grundstück eine Tankstelle betrieben. Eine Kontaminierung der Liegenschaft kann nicht ausgeschlossen werden. Die Bewertung der Liegenschaft erfolgt unter der Annahme, dass das gegenständliche Grundstück nicht kontaminiert ist.
Die eingebaute Wohnung im Erdgeschoß ist nicht baubewilligt. Die Bewilligungsfähigkeit wird bei der Bewertung vorausgesetzt.
erstellt von:Felix Fruhstorfer
4923 Lohnsburg, Am Herndlberg 114

Langgutachten: Langgutachten.pdf

Gericht: Bezirksgericht Ried im Innkreis
Aktenzeichen: 461 10 E 15/20x
Versteigerungstermin: am 11.06.2021 um 06:00 Uhr
Versteigerungsort: Bezirksgericht Ried im Innkreis, Verhandlungssaal 22/EG

Kategorie(n): Häuser

PLZ/Ort: 4753 Taiskirchen im Innkreis

Weitere Zwangsversteigerungen im Bezirk Ried im Innkreis ansehen

Neue Zwangsversteigerungen per E-Mail

KOSTENLOS alle neuen Zwangsversteigerungen per E-Mail erhalten: