Zwangsversteigerung: Einfamilienhaus in 2435 Ebergassing Schönfeldgasse 18

Schätzwert: 304,000.00 €
Vadium: 30,400.00 €
Geringstes Gebot: 152,000.00 €

Beschreibung:
Auf der Liegenschaft ist im Jahr 2002 ein Einfamilienhaus in offener bungalowartiger Bauweise und Holzrahmenkonstruktion von der Firma HANSE Fertighaus errichtet worden. Es besteht aus einem Erdgeschoss und ist nicht unterkellert.
Das Erdgeschoss umfasst ca. 97,15 m² und teilt sich in Diele, Küche, Wohn- Esszimmer, Bad und WC sowie ein Schlafzimmer und
einen Wirtschafts-, Heiz- oder Abstellraum, in dem ein weiteres WC eingebaut ist.
An Außenanlagen sind ein mit Cotto- bzw. Waschbetonplatten belegter Zugangsweg, der teilweise mit einer Holzpergola überbaut ist, hergestellt. An der linken Grundstücksgrenze ist ein in einen zweiten Zugangsweg integrierter PKW-Abstellplatz, unmittelbar nach dem doppelflügeligen Gartentor, hergestellt. Vor dem Haus ist straßenseitig eine Terrasse ausgeführt, die zu den Garten- und Wiesenflächen führt, welche rund um das Haus ausgeführt sind und durch reichliche Pflanz- und Blumenbeete ergänzt werden.
Im nordöstlichen Grundstückseck ist ein Garten- und Gerätehaus mit einem Pultdach errichtet.
Der allgemeine Bau- und Erhaltungszustand der Liegenschaft kann, bis auf einige wenige Ausnahmen, als durchaus gut bezeichnet werden.

Gericht: Bezirksgericht Schwechat
Aktenzeichen: 052 2 E 7171/13b
Versteigerungstermin: am 08.07.2021 um 09:00 Uhr
Versteigerungsort: Bezirksgericht Schwechat, Schlossstraße 7, 2320 Schwechat, Saal E 16, Erdgeschoss

Kategorie(n): Häuser

PLZ/Ort: 2435 Ebergassing

Weitere Zwangsversteigerungen im Bezirk Wien-Umgebung ansehen

Neue Zwangsversteigerungen per E-Mail

KOSTENLOS alle neuen Zwangsversteigerungen per E-Mail erhalten: