Zwangsversteigerung: Einfamilienhaus in 2540 Bad Vöslau Johann Strauß-Straße 5

Schätzwert: None
Vadium: 43,500.00 €
Geringstes Gebot: 435,000.00 €

Beschreibung:
Erschlossen wird die Liegenschaft über Zugänge an der Johann Strauß Straße 5, mittels eines Personenzuganges über eine Gartentür sowie über eine Pkw-Zufahrt zur Garage mittels eines mechanischen Gartentors. Die Liegenschaft ist zur Straßenseite hin mit einem Gartenzaun mit teilweisem Sockel ausgestaltet. Aktuell befinden sich zwei Baukörper auf der Liegenschaft, ein Einfamilienhaus (Baujahr 1961 – Baubewilligung der Stadtgemeinde Bad Vöslau vom 18.01.1961) in gekuppelter Bauweise sowie eine Garage (Baujahr 1972 – Baubewilligung der Stadtgemeinde Bad Vöslau vom 14.11.1972 | straßenseitig 6 m nach innen versetzt an der südlichen Grundstücksgrenze) in offener Bauweise parallel zum Einfamilienhaus gelegen. Durch die Anordnung der beiden Gebäude ergibt sich ein natürlicher Durchgang in den Gartenbereich, welcher teilweise bepflastert (Gehwege) und begrünt (mit Baumbestand, Begrünung und Sträuchern) aus-gestaltet ist. Das Grundstück weist aufgrund seiner Topografie eine leichte Hanglange auf, ansteigend gegen Norden und abfallend gegen Süden. Aufgrund dessen ist die Terrasse des Wohnhauses erhöht gelegen und der Zugang zum Garten über eine Außentreppe gewährleistet. Im Bereich der gartenseitigen Grundstücksgrenzen besteht eine Einzäunung mittels Maschendrahtzaun.Das Einfamilienhaus besteht aus einem teilweisen Kellergeschoss, einem Erdgeschoss und einem Dachboden. Die Wohnnutzfläche (EG-Ebene) beträgt rd. 97,73 m². Der Gutachterin wurden keinerlei Miet- bzw. Bestandsrechte an dem Objekt angezeigt.

Gericht:
Aktenzeichen: 040 5 E 21/20d
Versteigerungstermin: am 12.01.2022 um 07:30 Uhr
Versteigerungsort: None

Kategorie(n): Häuser

PLZ/Ort: 2540 Bad Vöslau

Weitere Zwangsversteigerungen im Bezirk Baden ansehen

Neue Zwangsversteigerungen per E-Mail

KOSTENLOS alle neuen Zwangsversteigerungen per E-Mail erhalten: