Zwangsversteigerung: Wohnungseigentumsobjekt in 1030 Wien Mohsgasse 17-19

Schätzwert: 225,000.00 €
Vadium: 22,500.00 €
Geringstes Gebot: 112,500.00 €

Beschreibung:
Die Wohnung befindet sich im 4. Stockwerk und weist eine Nutzfläche von gesamt ca.59,93 m² auf. Die Einheit setzt sich aus Vorraum, Bad mit WC, Küche, Wohnzimmer undSchlafzimmer zusammen. Das Schlafzimmer ist über das Wohnzimmer zugänglich, alleanderen Räume sind vom Vorraum aus zentral begehbar.Die lichten Raumhöhen betragen ca. 2,70 m. Wohnzimmer, Schlafzimmer und Vorraumsind mit Parkett, Küche und Bad mit Fliesen ausgelegt. Die Wände sind gemalt, das Badund WC im Nassbereich teilweise gefliest.Das Bad mit WC verfügt über ein Fenster in den Innenhof.Die Warmwasseraufbereitung und Beheizung erfolgen mittels einer in der Küche vorhandenenGastherme.Die Wohn- und Schlafzimmer sind straßenseitig nach Süden, Bad und Küche nördlich inden Innenhof ausgerichtet. Die Lärmbelastung durch den Straßenverkehr kann als geringbezeichnet werden. Die Wohnung selbst befindet sich insgesamt in einem bautechnischund optisch ordentlichen Zustand.

Gericht:
Aktenzeichen: 001 74 E 20/21a
Versteigerungstermin: am 04.02.2022 um 01:15 Uhr
Versteigerungsort: Justizpalast, 1011 Wien, Schmerlingplatz 11, Festsaal (2. Stock, Zimmer 2056)

Kategorie(n): Eigentumswohnung

PLZ/Ort: 1030 Wien

Weitere Zwangsversteigerungen im Bezirk Wien ansehen

Neue Zwangsversteigerungen per E-Mail

KOSTENLOS alle neuen Zwangsversteigerungen per E-Mail erhalten: