Zwangsversteigerung: Mietshaus in 3321 Ardagger Markt 80

Schätzwert: 114,300.00 €
Vadium: 11,430.00 €
Geringstes Gebot: 57,150.00 €

Beschreibung:
Auf dem Grst.Nr. 81/3 besteht ein an die ungefähr nordseitige Grundstücksgrenze angebauter im Wesentlichen rechteckiger Gebäudekomplex der zweigeschossig errichtet und im westseitig gelegenen Bereich auch unterkellert ist. Das Alter der einzelnen Gebäudeteile ist unbekannt. Im Bauakt waren hierüber keine Unterlagen vorhanden. Da im Gebäude jedoch im Keller und teilweise im Erdgeschoss Gewölbedecken vorhanden sind, ist davon auszugehen, dass zumindest Teile des Gebäudes weit über 100 Jahre alt sind. Aus dem Bauakt ist ersichtlich, dass 2017 mit einer Generalsanierung und mit einem Einbau von Wohnungen im gegenständlichen Gebäude begonnen wurde. Diesbezüglich bestehen mehrere Einreichungen. Eine Benützungsbewilligung ist nicht vorhanden. Im Zuge der Begehung konnte festgestellt werden, dass der nunmehr hergestellte Bestand auch nicht mit dem eingereichten Bestand übereinstimmt. (Insbesondere wurden anstelle der drei geplanten Wohnungen vier Wohnungen hergestellt.)Das Gebäude ist zu rd. 50 % unterkellert und zweigeschossig errichtet. Die Umfassungswände im Kellergeschoss sind aus Steinmauerwerk erstellt, ebenso die Gewölbedecken im KG. Im Erd- und Obergeschoss (EG, OG) sind die Mauern ebenfalls (zumindest weitaus überwiegend) massiv errichtet. Die Umfassungswände im EG sind bis zu rd. 70 cm dick. Die Decken über EG sind teilweise Gewölbedecken, teilweise Holztramdecken. Die Decken über OG sind durchwegs Holzdecken. Bedeckt wird das Gebäude durch einen einseitig abgewalmten Dachstuhl, der im Zuge der Sanierung vor rd. 4 Jahren neu mit Dachziegeln eingedeckt wurde. Die Fassadenflächen wurden im Zuge der Sanierung ebenfalls neu verputzt. Die Fenster wurden getauscht. Es wurden Kunststofffenster mit Isolierverglasung versetzt. Die Beheizung des Gebäudes erfolgt durch eine Warmwasserzentralheizung (Fußbodenheizung mit Wärmepumpe).

Gericht:
Aktenzeichen: 030 23 E 29/21k
Versteigerungstermin: am 04.02.2022 um 07:00 Uhr
Versteigerungsort: Bezirksgericht Amstetten, 1. Stock, VHS 111

Kategorie(n): Häuser

PLZ/Ort: 3321 Ardagger

Weitere Zwangsversteigerungen im Bezirk Amstetten ansehen

Neue Zwangsversteigerungen per E-Mail

KOSTENLOS alle neuen Zwangsversteigerungen per E-Mail erhalten: