Zwangsversteigerung: Wohnungseigentumsobjekt in 1030 Wien Petrusgasse 9

Schätzwert: 68,000.00 €
Vadium: 6,800.00 €
Geringstes Gebot: 34,000.00 €

Beschreibung:
Das Gesamthaus wurde ca. 1914 errichtet, es handelt sich um ein typisches Gründerzeitzinshaus.Das Dachgeschoß wurde ausgebaut und ein Lift eingebaut. Der Bau- und Erhaltungszustand des Gesamthauses ist nach üblichen Marktriterien als gut zu bezeichnen.Die Geschäftslokale TOP 4 und 5 liegen im Erdgeschoß und sind von der Staße aus zugängig. Weiters ist der Top 4 ein Balkon zugeordnet.Die Einheiten befinden sich in einem sanierungsbedürftigen Zustand und es liegt keine Haustechnik vor ( keine Heizung, kein Wasser, kein Strom )Es erolgt von mir eine gemeinsame Bewerung als zusammengelegte Wohnung. siehe genaue Beschreibung im Langgutachten.Der top 4 ist ein Balkon mit 9,81 m2 zugeornet.

Gericht:
Aktenzeichen: 001 50 E 14/21t
Versteigerungstermin: am 02.03.2022 um 10:30 Uhr
Versteigerungsort: Justizzentrum Wien-Mitte, 1030 Wien, Marxergasse 1a, 7.OG, Saal Nr. 707

Kategorie(n): Eigentumswohnung

PLZ/Ort: 1030 Wien

Weitere Zwangsversteigerungen im Bezirk Wien ansehen

Neue Zwangsversteigerungen per E-Mail

KOSTENLOS alle neuen Zwangsversteigerungen per E-Mail erhalten: