Zwangsversteigerung: Einfamilienhaus in 3040 Neulengbach Große-Tulln-Straße 18 (ident mit Markersdorf 79)

Schätzwert: 233,000.00 €
Vadium: 23,300.00 €
Geringstes Gebot: 209,700.00 €

Beschreibung:
Das Einfamilienhaus liegt etwa 2,5 km nördlich des Zentrums der Stadt Neulengbach südlich des Dorfes Markersdorf in einer ruhigen kleinen Siedlung parallel zum Großen Tulln Fluss im HQ 30 Gebiet. Das nicht unterkellerte Haus wurde in Holzriegelbauweise errichtet und hat ein ausgebautes Dachgeschoss. Die Fläche von ca. 68 m² im EG verteilt sich auf Wohn- Essbereich, Zimmer, Vorraum, Bad mit WC und einem nachträglich zugebauten Wintergarten. Im OG sind ca. 38 m² verfügbar. Es besteht derzeit aus einem Zimmer und einem offenen Raum den man abtrennen könnte. Das Haus wird mit einem Ofen für feste Brennstoffe (Pellets) und Infrarotpaneelen beheizt. Die Warmwassererzeugung erfolgt über eine Elektroboiler. Von den derzeitigen Eigentümern wurden Verbesserungen im Sanitärbereich durchgeführt und neue Holz/Alu Fenster eingebaut sowie die Holzfassade mit hochwertigem Anstrich versehen (die Ostseite war im Zeitpunkt der Befundaufnahme noch in Arbeit). Auf der Nordseite des Hauses ist ein in die überdachte Terrasse integriertes Gartenhaus. Im Nordwesten hat man ein aufwändig überdachtes Carport für 3 PKW errichtet. Die unbebauten Flächen sind begrünt und mit Zier- und Heckensträuchern bepflanzt.

Gericht:
Aktenzeichen: 197 2 E 7/21m
Versteigerungstermin: am 20.12.2022 um 12:30 Uhr
Versteigerungsort: Bezirksgericht Neulengbach, Verhandlungssaal, Erdgeschoß

Kategorie(n): Häuser

PLZ/Ort: 3040 Neulengbach

Weitere Zwangsversteigerungen im Bezirk Sankt Pölten-Land ansehen