Zwangsversteigerung: Einfamilienhaus in 5231 Schalchen Waldstraße 19

Schätzwert: 300,344.00 €
Vadium: 30,034.40 €
Geringstes Gebot: 225,258.00 €

Beschreibung:
Es handelt sich hier um ein 1995 erbautes Wohnhaus mit rd. 75 m² Wohnfläche im Erdgeschoss. Es ist dies ein ELK-Fertigteilhaus (Holzbalkenkonstruktion). Das Haus wird mittels eines Kachelofens beheizt, zudem gibt es E-Direktheizgeräte. Im Jahre 2010 wurde ein Dachgeschoss aufgebaut (rd. 36 m²). 2012 wurde ein Atelier angebaut (rd. 25 m²). Für diese Auf- und Zubauten gibt es keine Baubewilligung.Ca. im Jahre 2012 wurde ein Carport errichtet, auch hierfür gibt es keine Baubewilligung. Der Bau- und Ausstattungszustand des Wohnhauses ist bestenfalls durchschnittlich. Es sind etliche Sanierungen erforderlich.

Gericht:
Aktenzeichen: 401 7 E 9/21t
Versteigerungstermin: am 21.06.2022 um 07:00 Uhr
Versteigerungsort: Bezirksgericht Mattighofen, Verhandlungssaal 012, Erdgeschoss

Kategorie(n): Häuser

PLZ/Ort: 5231 Schalchen

Weitere Zwangsversteigerungen im Bezirk Braunau am Inn ansehen