Zwangsversteigerung: Wohnungseigentumsobjekt in 1030 Wien Rennweg 58

Schätzwert: 1,074,500.00 €
Vadium: 107,450.00 €
Geringstes Gebot: 537,250.00 €

Beschreibung:
Das Gesamtgebäude wurde im Jahr 1912 als Gründerzeitzinshaus errichtet.Das Gebäude wurde 2002 - 2004 umgebaut.Die Liegenschaft ist mit einem Straßentrakt und einem Hoftrakt bebaut .Auif der Liegenschaft befinden sich 2 Lifte und 2 Stiegenhäuser.Der Bau- und Erhaltungszustand der allgemeinen Teile des Hauses ist grundsätzlich als ordnungsgemäß zu bezeichnen ( außer Feuchteschäden in der TOP 13 )Die gegenständliche Wohnung TOP 17 liegt im 4 Stock und im Dachgeschoß des Hoftraktes und ist über die Stiege 2 und den Lift beim Hoftrakt zu erreichen.Die TOP besteht im 4 Stock aus Garderobe, WC, Zimmer, Küche, Wiortschaftsküche, Abstellraum, interne Stiege, Vorraum, Garderobe,Zimmer, Bad, WC und im Dachgeschoß aus 2 Zimmern, Abstellraum und Bad / WC sowie einem Kellerabteil.Es fehlen diverse Fertigstellungsarbeiten in der Wohnung ( siehe Langgutachten )Im Dachgeschoß gibt es eine Terrasse mit 31,60 m2 und weiters ein Kellerabteil mit 18,48 m2 Grösse.Keine Heizung in der Wohnung vorhanden, Elektrozähler vorhanden, kein Warmwasser in der Wohnung vorhanden.

Gericht:
Aktenzeichen: 001 50 E 42/20h
Versteigerungstermin: am 11.08.2022 um 08:30 Uhr
Versteigerungsort: Justizzentrum Wien-Mitte, 1030 Wien, Marxergasse 1a, 7.OG, Saal Nr. 707

Kategorie(n): Eigentumswohnung

PLZ/Ort: 1030 Wien

Weitere Zwangsversteigerungen im Bezirk Wien ansehen