Zwangsversteigerung: land- und forstwirtschaftlich genutzte Liegenschaft in 8380 Jennersdorf

Schätzwert: 2,463.00 €
Vadium: 1,000.00 €
Geringstes Gebot: 1,231.50 €

Beschreibung:
Die beiden Grundstücke bilden in der Natur eine wirtschaftliche Einheit und liegen in Unterhenndorf, im Nahbereich eines aufgelockert verbauten Gebietes mit Einschichtlage. Südseitig von den beiden Grundstücken liegt das Haus Unterhennberg 16 bzw. südwestseitig davon die Häuser 18 und 18a. Das ostseitig anschließende Grundstück stellt eine landwirtschaftliche Nutzfläche – Wiesenfläche – dar. Die umliegenden Grundstücke sind durchwegs bewaldet. Die beiden Grundstücke, in einer Talmulde gelegen, haben unregelmäßige Grundriss-form und sind daher hanglagig. Soweit recherchiert im Nachbarbereich wird angegeben, dass sich am Grundstück 1577 ein Haus befunden hat, welches dem 2. Weltkrieg zum Opfer gefallen ist und in der Natur daher nicht mehr besteht. Die Grundstücke besitzen keine Zufahrt. Soweit gleichfalls recherchiert führen aus-schließlich landwirtschaftliche Bringungswege zu den Grundstücken, welche in der Mappe nicht eingetragen sind. Es handelt sich bei diesen Waldgrundstücken um keine Anpflanzungen, sondern aus-schließlich um natürlichen Anflug mit ausschließlich Laubwaldbestand. Festgehalten wird, soweit recherchiert, dass sich im Nahbereich eine Wasserquelle – Wassersammelstelle – befindet, im Eigentum der Wassergenossenschaft, wo ein Pump-werk die umliegenden Häuser mit Trinkwasser versorgt.

Gericht:
Aktenzeichen: 310 6 E 9/22v
Versteigerungstermin: am 10.10.2022 um 09:00 Uhr
Versteigerungsort: Bezirksgericht Güssing, Verhandlungssaal A, 1. Stock

Kategorie(n): Land- und Forstwirtschaft

PLZ/Ort: 8380 Jennersdorf

Weitere Zwangsversteigerungen im Bezirk Jennersdorf ansehen