Zwangsversteigerung: Zweifamilienhaus in 4752 Riedau Pittnerstraße 46 ; Pittnerstraße 149

Schätzwert: 460,000.00 €
Vadium: 46,000.00 €
Geringstes Gebot: 380,000.00 €

Beschreibung:
Die Liegenschaft befindet sich in der Gemeinde Riedau. Die Liegenschaft besteht aus "A" einem zweigeschoßigen Wohnhaus mit ausgebautem Dachgeschoß, einem "B" Wohnhaus mit Garagengebäude , und einem "C" Gagengebäude mit einem überdachtem Sitzplatz. "A" WOHNHAUS Das ursprüngliche Baujahr kann nicht mehr exakt ermittelt werden, liegt aber vermutlich um 1890/1900.Im Jahre 1996/97 erfolgte im Erdgeschoß und Obergeschoß ein Umbau mit Generalsanierung.Die Umfassungsmauern sind ca. 51 cm stark. Im Jahre 2001 wurde das Wohnhaus aufgestockt und ein Dachgeschoß ausgebaut. Die Umfassungswände wurden in Riegelbauweise mit innenliegender Wärmedämmung errichtet. Außenseitig wurde eine Holzsichtschalung aufgebracht. Die Dachstuhlkonstruktion wurde sichtbar gelassen.Wohnnutzfläche EG beträgt : 80.55 m2, Raumhöhe 2,20m Wohnnutzfläche OG beträgt: 92.00 m2 Raumhöhe 2,30 m Wohnnutzfläche DG beträgt: 98.84 m2 Raumhähe - 3,20 m Im Jahre 2017 wurde die gesamte Außenfassade neu überarbeitet."B" WOHNHAUS mit Garagengebäude Pittnerstraße 140 An eine bereits bestehende Garage im Ausmaß von 5,00x 6,00 m wurde im Jahre 1976 ein Anbau von Wohnräumen zweigeschossig im Ausmaß von 12,25 x 6,60 m errichtet.Der erdg. Anbau beträgt 7,25 x 6,60 m Raumhöhe 2,45 m Die Garage hat ein Ausmaß von 5,50 x 4,50 m =24,75 m2 Der Anbau Wohnteil EG hat eine Nutzfläche von 36,70 m2 Im Jahre 1983 erfolgte eine Sanierung/ Umbau des Gebäudes. Nutzfläche Obergeschoß: 60,50 m2, Balkon 6,00 m2. Fassadenerneuerung mit neuen Fensterstöcken erfolgte im Jahre 2017.Die Außenwände im OG wurden mit Ytongwandsteinen errichtet. C GARAGENGEBÄUDE mit überdachtem Sitzplatz .Im Jahr 1983 wurde eine PKW Garage im Ausmaß von 5,00 x 6,00 m in Ziegelmauerwerk massiv errichtet. Im Jahre 2017 Sanierung der Garage und ANBAU eines überdachten Sitzplatzes 3,32 x 3,65 m AUSSENANLAGEN: Die Zufahrten zu den Garageneinfahrten als auch die Gehwege sind mit Granitsteinpflaster und mit Uni- Verbundpflaster befestigt. Die unbebauten Grundstückflächen sind als Wiese gestaltet, dzt.jedoch ungepflegt und verwildert. Der Bau- und Erhaltungszustand ist " mittelmäßig".

Gericht:
Aktenzeichen: 482 3 E 6/22m
Versteigerungstermin: am 02.11.2022 um 10:00 Uhr
Versteigerungsort: Bezirksgericht Schärding, 1. Stock, Verhandlungssaal 2

Kategorie(n): Häuser

PLZ/Ort: 4752 Riedau

Weitere Zwangsversteigerungen im Bezirk Schärding ansehen