Zwangsversteigerung: Eigentumswohnung in 1040 Wien Wiedner Hauptstraße 73

Schätzwert: 706,400.00 €
Vadium: 70,640.00 €
Geringstes Gebot: 353,200.00 €

Beschreibung:
Die ggst. Liegenschaft EZ 959, bestehend aus dem GST 1080/3, ist eine Eckliegenschaft, die relativ eben gelegen und als unregelmäßiges Viereck (trapezähnlich) ausgestaltet ist. Sie verfügt an der Wiedner Hauptstraße bzw. an der Trappelgasse über Straßenfrontlängen von rd. 42 m bzw. rd. 40 m und insgesamt gem. Grundbuch über eine Grundstücksfläche von 1.783 m².Auf der Liegenschaft befindet sich ein, Mitte der 80er Jahre errichtetes (ehem.) Bürohaus, welches in den Jahren 2011-2018 in ein Wohn-/Geschäftshaus um- und zugebaut wurde. Das ggst. Gebäude verfügt über 2 Untergeschoße, 6 Geschoße über Niveau (EG-5. OG) und zwei ausgebaute Dachgeschoße. Die Erschließung erfolgt über 2 Stiegen. An jeder Stiege ist ein Aufzug vorhanden.Die Garage ist im Untergeschoß gelegen. Die Zufahrt erfolgt über die Trappelgasse. Die vertikale Erschließung erfolgt über das Stiegenhaus bzw. den Aufzug. Das Einfahrtstor ist ein automatisches Sektionaltor mit integrierter Fluchttür.Gem. Nutzwertgutachten verfügt der Stellplatz über eine Fläche von 11,94 m². Der Stellplatz ist farblich markiert und nummeriert und befindet sich direkt neben einer Betonsäule. Die Garage weist insgesamt einen sehr guten-guten Erhaltungszustand, der Garagenboden weist leichte Abnutzungen auf.

Gericht:
Aktenzeichen: 001 74 E 103/21g
Versteigerungstermin: am 01.12.2022 um 08:30 Uhr
Versteigerungsort: Justizzentrum Wien-Mitte, 1030 Wien, Marxergasse 1a, 7. OG, Saal Nr. 707

Kategorie(n): Eigentumswohnung

PLZ/Ort: 1040 Wien

Weitere Zwangsversteigerungen im Bezirk Wien ansehen