Zwangsversteigerung: Einfamilienhaus in 8484 Unterpurkla Oberpurkla 66

Schätzwert: 93,400.00 €
Vadium: 9,340.00 €
Geringstes Gebot: 46,700.00 €

Beschreibung:
Die Liegenschaft Oberpurkla 66 befindet sich etwa drei Kilometer nordwestlich des Ortszentrums von Halbenrain. Das L-förmige Grundstück ist mit einem Wohn-, Wirtschaftsgebäude und mit einem Nebengebäude bebaut. Das vor 1969 errichtete und Südwest-Nordost ausgerichtete Wohn- und Wirtschaftsgebäude ist nicht unterkellert; das Dachgeschoß nicht ausbaufähig. Der westliche Gebäudeteil bildet den Wohnbereich, der westliche Teil des anschließenden Wirtschaftstraktes wurde zur Wohnnutzung umgebaut. Wohn- und Wirtschaftstrakt sind mit einer Feuermauer getrennt. Die Nutzfläche im Wohnbereich im Ausmaß von knapp 92 m² ist aufgeteilt auf Veranda und Vorraum, Küche, Badezimmer, 3 Zimmer und Arbeitsraum. Die Ausstattung entspricht einem einfachen bis durchschnittlichen Standard. Es sind umfangreiche Instandsetzungsarbeiten erforderlich. Im Wirtschaftstrakt sind zwei offene Lagerräume (25,05 m² mit Kiesboden und 28,74 m² mit Betonboden) untergebracht. Im überwiegend in Ziegelmassivbauweise errichteten Nebengebäude mit einer Fläche von etwa 42 m² sind Hundezwinger untergebracht. Aufgrund der Hundehaltung ist das Grundstück mit einem Maschendrahtzaun eingefriedet und untergliedert. Die Zufahrt auf den grob geschotterten Vorplatz ist mit einem Metalltor abgeschlossen.

Gericht:
Aktenzeichen: 620 15 E 5/22h
Versteigerungstermin: am 25.10.2022 um 07:00 Uhr
Versteigerungsort: Bezirksgericht Feldbach, Verhandlungssaal A/Parterre

Kategorie(n): Häuser

PLZ/Ort: 8484 Unterpurkla

Weitere Zwangsversteigerungen im Bezirk Radkersburg ansehen