Zwangsversteigerung: land- und forstwirtschaftlich genutzte Liegenschaft in 2824 Seebenstein

Schätzwert: 10,500.00 €
Vadium: 1,050.00 €
Geringstes Gebot: 10,500.00 €

Beschreibung:
Die Liegenschaft weist annähernd eine Trapezform auf. Das Grundstück 221 mit einer Fläche von 15.969m² liegt am Übergang von Schiltern zur Thernberger Straße westlich der hier entlang der Straße vorhandenen Einfamilienhausbebauung. Das Grundstück beginnt am Talfuß und steigt nach Osten hin steil an. Der obere, östliche Bereich flacht fast eben ab. Gemäß NÖ-Atlas liegt das Nordwesteck des Grundstücks ca. auf +348m über Adria, das Südeck auf ca. +353m. Die oberen Grundstücksecken im Nordosten und Südosten liegen auf ca. +431m. Der mittig liegende Erschließungsweg liegt auf +390m bis +396m. Von diesem Weg aus flacht das Gelände zur Bergkuppe nach oben hin im oberen Bereich allmählich ab. Hingegen fällt der Hang nach Westen in Richtung Tal um 45-50m steil ab.Die Erschließung erfolgt über einen in den felsigen Untergrund geschlagenen Weg, von der Nordostseite aus. Der Weg endet ca. an der Nordgrenze des Grundstücks. Der Weg führt weiter nach Süden oder wahlweise über den kleinen Bergrücken nach Norden bis nach Schiltern hinunter und endet am Nordwesteck der gegenständlichen Liegenschaft.Parallel zur Nordostgrenze führt ein leichter Graben nach Nordwesten bis zur Bergsohle. An der Sohle wurde offensichtlich künstlich ein Teil des Geländes abgegraben. Dieser Bereich dient augenscheinlich als waagrechte Lagerfläche.Generell ist der Bestockungsgrad im Mittel gering. Vorwiegend ist ein Laubmischwald vorhanden. Vereinzelt sind Föhren (einzeln und gruppenweise) eingesprengt. Das Grundstück ist generell stark verstraucht.Vorhanden ist vorwiegend ein Laubmischwald (Rotbuche, Feldahorn, Bergahorn, Eiche). In Teilbereichen sind auch Weißkiefern vorhanden. Nur vereinzelt eingesprengt sind Fichten und Birken vorhanden.Vorhanden sind verschiedene Altersgruppen, auch jüngerer Bestand. Die Bonität ist als unterdurchschnittlich zu bezeichnen. Der Wald ist derzeit nicht gepflegt. Es ist stehendes und liegendes Totholz vorhanden. Der Erschließungsweg ist ebenfalls verstraucht.

Gericht:
Aktenzeichen: 233 9 E 18/22p
Versteigerungstermin: am 15.12.2022 um 09:00 Uhr
Versteigerungsort: BG Neunkirchen Triester Straße 16, Verhandlungssal 1, EG

Kategorie(n): Land- und Forstwirtschaft

PLZ/Ort: 2824 Seebenstein

Weitere Zwangsversteigerungen im Bezirk Neunkirchen ansehen