Zwangsversteigerung: Einfamilienhaus in 2700 Wiener Neustadt Niklas von Leyden-Gasse 34

Schätzwert: 206,000.00 €
Vadium: 20,600.00 €
Geringstes Gebot: 103,000.00 €

Beschreibung:
Gute bis sehr gute, grundsätzlich ruhige Wohnlage in der Fischabachsiedlung am westlichen Stadtrand von Wr. Neustadt, ca. 4 km vom Hauptplatz entfernt. Das geringfügig unterkellerte Einfamilienhaus in Massivbauweise mit Satteldach und ausgebautem DG (2 Abstellräume), samt Garage und Nebengebäuden (2 Abstellräume, Waschküche), wurde ca. 1958 errichtet, es ist keine zeitgemäße Heizung vorhanden (nur ein Holz-Einzelofen im Esszimmer). Im EG befinden sich neben Bad/WC und Küche/Essplatz noch zwei Zimmer, sowie im DG mit Dachschrägen zwei zimmerähnliche Abstellräume. Die Nutzfläche von 77,39 m² setzt sich zusammen aus 51,42 m² im EG und 25,97 m² im DG, die Nutzfläche der Garage beträgt 26,87 m², die Nutzfläche der Nebengebäude 32,69 m². Das Objekt ist insgesamt stark vernachlässigt bzw. verwahrlost. Weitere Angaben siehe Langgutachten.

Gericht:
Aktenzeichen: 234 30 E 466/23d
Versteigerungstermin: am 07.03.2024 um 10:30 Uhr
Versteigerungsort: Bezirksgericht Wiener Neustadt, Maria Theresienring, Zimmer 9, (Erdgeschos)

Kategorie(n): Häuser

PLZ/Ort: 2700 Wiener Neustadt

Weitere Zwangsversteigerungen im Bezirk Wiener Neustadt ansehen