Zwangsversteigerung: Einfamilienhaus in 4851 Gampern Weiterschwang 13

Schätzwert: 226,300.00 €
Vadium: 22,630.00 €
Geringstes Gebot: 113,150.00 €

Beschreibung:
Beim gegenständlichen Objekt handelt es sich um ein dreigeschossiges (Erd-, Ober- und Dachgeschoss) Wohnhaus mit einem kleinen Gewölbekeller. Die Hauptabmessungen des rechteckigen Baukörpers betragen lt. den Plandarstellungen 15,00 m x 12,63 m.Das ehemalige Hofgebäude - mit den bereits abgebrochenen Stallungen im Nordwesten - soll im Erdgeschoss zu den Räumlichkeiten Flur mit gewendelter Stiege und Hauseingang im Süden, Büro, Erdkeller, Windfang mit Nebeneingang im Nordwesten, Haustechnik, Bad/WC, Vorraum HT mit Abgang in den Gewölbekeller und Werkstatt umgebaut werden.Im Obergeschoss sind die Räumlichkeiten, Diele/Galerie, Schlafzimmer 1, Bad/WC, Küche/Essen und Schlafzimmer 2 geplant.Im Erdgeschoss sind tlw. die darüber liegenden Decken im Flur und im Büro abgebrochen und ergibt sich jeweils ein Luftraum. Im Obergeschoss sind in der östlichen Gebäudehälfte (Küche/Essen und Schlafzimmer) die darüber liegenden Decken abgebrochen und sind die Dachuntersichten sowie tlw. Dachkonstruktionshölzer sichtbar.Die westliche Hälfte des Dachgeschosses soll zu einem Wohnraum, Bad/WC und Terrasse adaptiert werden.

Gericht:
Aktenzeichen: 503 8 E 7/23h
Versteigerungstermin: am 24.04.2024 um 08:00 Uhr
Versteigerungsort: Bezirksgericht Vöcklabruck, Saal Nr. 1, Erdgeschoß

Kategorie(n): Häuser

PLZ/Ort: 4851 Gampern

Weitere Zwangsversteigerungen im Bezirk Vöcklabruck ansehen