Zwangsversteigerung: Sonstiges in 8342 Gnas Burgfried 158

Schätzwert: 136,000.00 €
Vadium: 13,600.00 €
Geringstes Gebot: 68,000.00 €

Beschreibung:
Der Grundbesitz liegt im nördlich des Ortszentrums Gnas gelegenen Ortsteil Burgfried, wo sich vor allem in den letzten Jahren gewerbliche Betriebe angesiedelt haben bzw. sich bestehende Betriebe vergrößert haben. Auf dem ebenen ungleichförmig konfigurierten Grundstück befinden sich eine offene Abbindehalle mit den Ausmaßen 24 m x 10,4 m und Holzbauten einer ehemaligen Zimmerei. Im südöstlichen Grundstückseck ist die Betonunterkonstruktion einer Salzsiloanlage vorhanden. Der gesamte Gebäudebestand ist am Ende der Nutzungsdauer. Der geschotterte Platz wird als Lagerfläche genutzt.Die Zufahrt, die auch von einem nordöstlich angrenzenden Transportunternehmen genutzt wird, erfolgt über die L 211, von welcher der Kareckweg, eine Gemeindestraße, abzweigt und östlich an der Liegenschaft vorbei führt. Westlich des Grundstücks fließt der Fischabach, in den ein südlich angrenzendes Gerinne fließt.

Gericht:
Aktenzeichen: 620 15 E 35/23x
Versteigerungstermin: am 23.04.2024 um 11:00 Uhr
Versteigerungsort: Bezirksgericht Feldbach, Verhandlungssaal A/Parterre

Kategorie(n): Sonstiges

PLZ/Ort: 8342 Gnas

Weitere Zwangsversteigerungen im Bezirk Feldbach ansehen